Jugendfußballtag und Einweihung der neuen PV Anlage

Am kommenden Sonntag startet die JSG Höchst/ Wirtheim mit ihren Jugendmannschaften in die neue Saison 2019/2020 und präsentiert sich allen fußballbegeisterten Anhängern.

Am Sonntag dem 11.08.2019 geht es los ab 10:30 Uhr mit einem E- und F-Jugend Turnier bei dem sich die Mannschaften der JSG Höchst/ Wirtheim, der JSG Birstein, der JSG Linsengericht, des 1. FC 03 Gelnhausen und der JSG Distelrasen gegenüberstehen. Nach der Siegerehrung um 14.00 Uhr startet dann die neu gegründete A-Junioren Spielgemeinschaft der JSG Gelnhausen/ Höchst/ Wirtheim in die neue Saison.

Gegen 16:00 Uhr wird der sportliche Ablauf durch die offizielle Einweihung der neuen PV Anlage unterbrochen. In Kooperation mit den Kreiswerken Main-Kinzig wird zukünftig auf dem Dach des vereinseigenen Sportheims regenerative Energie erzeugt.

Zum Abschluss des Tages beginnt um 17:00 Uhr die Kreisoberliga Partie der Senioren zwischen dem TSV 07 Höchst und dem starken Aufsteiger der Germania  Wächtersbach.

Der TSV 07 Höchst freut sich auf spannende Spiele und viele Zuschauer bei herrlichem Fußballwetter.

Fußball Schnupperwochen

Lust auf Fußball ? Dann bist du bei uns genau richtig …

Ab dem 31.07. beginnen bei uns die Fußball Schnupperwochen! Jeden Mittwoch, ab 17.00 Uhr habt ihr die Möglichkeit euch selbst am und mit dem Ball auszuprobieren. Alle Jungs und Mädchen ab 3 Jahren sind herzlich eingeladen einmal vorbeizuschauen.

Wir üben in kleinen Gruppen und versuchen den Spaß und die Begeisterung am Ball mit kleinen Koordinationsübungen und Wettspielen weiter zu entwickeln.

Also, kommt einfach mal vorbei und schnuppert rein! 😉⚽

Plakat Schnuppertag 2019

Herzlichen Glückwunsch zum Klassenerhalt

B-Team des TSV 07 Höchst feiert den Klassenerhalt

Nach zwei umkämpften Spielen gegen die KSG Wüstwillenroth/Lichenroth 1963 feierte das B-Team des TSV 07 Höchst den letztendlich verdienten Klassenerhalt in der Kreisliga A Gelnhausen. Nach einem aus Sicht der Höchster etwas enttäuschenden 0:0 aus dem Hinspiel im heimischen Buttergraben stand das Team im Rückspiel in Wüstwillenroth stark unter Druck. Auch im Rückspiel stellte die KSG einen würdigen Relegationsgegner und mit einem schnellen 1:0 nochmal nachdrücklich unter Beweis, dass sie zurecht als Relegationsgegner der Kreisliga B ins Spiel gegangen sind und dieses auch nicht einfach nur herschenken wollten. Doch mit zunehmender Spielzeit, drehte das Höchster Team noch vor dem Halbzeitpfiff die Partie zum 1:2 und gingen nach einer deutlichen spielerischen Leistungssteigerung und einer besseren Spielanlage mit Zuversicht in die zweite Halbzeit. Dort nahm man dann den Kampf gegen einen nicht aufgebenden Gegner erfolgreich an und erhöhte das Ergebnis dann noch auf eine beruhigendes 1:4. Waren die Höchster beim Hinspiel noch gerade so mit einem blauen Auge davon gekommen, legte das Team die erfolgsbringenden Tugenden der gesamten Rückrunde wie Kampf- und Teamgeist an den Tag und gewann die Relegation somit am Ende auch verdient.

Nach dem Schlußpfiff war die Freunde beim gesamten Team, den Erfolgstrainern Johannes Neis und Jörn Schmitz und natürlich auch den zahlreich mitgereisten und lautstark anfeuernden Fans groß. In diesem Zusammenhang ein großes Dankeschön an die blau-weiße TSV-Fangemeinde, die mit Autos und Fan-Bus und Kind und Kegel angereist waren um das Team des TSV 07 Höchst lautstark anzufeuern – ihr wart der wichtige 12. Mann im Team!

 

Das Relegations-Siegerteam des TSV 07 Höchst

Die mit dem Fan-Bus angereisten TSV-Anhänger

Relegationsspiele zur Kreisliga A Gelnhausen

IHR SEID DER 12. MANN DES TSV

Nach einer langen Saison hat sich das B-Team des TSV 07 Höchst die Teilnahme an den Relegationsspielen zum Klassenerhalt in Kreisliga A Gelnhausen erspielt und erkämpft. Um auch hier erfolgreich bestehen zu können hoffen das Team und alle Verantwortlichen am kommenden Freitag auf die maximale Unterstützung von außen.

Schnuppertag bei der JSG Höchst/ Wirtheim

Schnuppertag der JSG Höchst/ Wirtheim

Am Mittwoch dem 18.04.2018 veranstaltete die JSG Höchst/ Wirtheim ein Schnuppertraining für alle Neueinsteiger.
Mit viel Spaß und guter Laune haben zahlreiche Kinder ihr ersten Schritte mit dem Ball unternommen.

Wer ebenfalls Lust hat sich sportlich aktiv zu betätigen und mit Freunden dem runden Leder nachzujagen kann gerne zu den wöchentlichen Trainingseinheiten
immer mittwochs ab 16.30 Uhr am Sportplatz in Höchst vorbeischauen. Mitmachen können alle Jungs und Mädchen ab 4 Jahren

Für das erste „Schnuppern“ ist einfache Sportausrüstung ausreichend. Weitere Informationen gibt es dann vor Ort.

Schnuppertag der JSG Höchst

AH Kreispokalendspiel

Am Pfingstmontag steigt für die AH Mannschaft des TSV 07 Höchst die Mission „Titelverteidigung“
Nach dem Erfolg aus dem letzten Jahr gilt es nun den Pokal gegen den SV Breitenborn zu verteidigen.

Anstoß zu der Partie ist am 21.05.2018 um 13.00 Uhr in Wächtersbach.

Schnuppertag der JSG Höchst/ Wirtheim

Am Mittwoch dem 18.04.2018 veranstaltet die JSG Höchst/ Wirtheim ein Schnuppertraining für alle Neueinsteiger.
Wer Lust hat sich sportlich aktiv zu betätigen und mit Freunden dem runden Leder nachzujagen kann gerne ab 16.30 Uhr zum Sportplatz des TSV 07 Höchst kommen.
Jungs und Mädchen ab 4 Jahren können hier gerne mal reinschnuppern und angeleitet von qualifizierten Trainern und Betreuern ein Schnuppertraining absolvieren.
Für das erste „Schnuppern“ ist einfache Sportausrüstung ausreichend. Weitere Informationen gibt es dann vor Ort.

Also auf geht’s ….. weg von der Spielekonsole und dem Handy …. und ab zum Sportplatz nach Höchst !
Wir freuen uns auf euch …..

D-Junioren sind Futsal Kreismeister

Die D-Junioren Mannschaft der JSG Höchst/ Wirtheim ist Futsal Kreismeister

AM Sonntag dem 28.01.2018 konnte die D-Junioren Mannschaft mit nur einer Niederlage den Titel des Futsal Kreismeister erringen.
In spannenden Spielen setzten sie sich souverän gegen Ihre Altersgenossen durch und vertritt nun den Kreis Gelnhausen beim Regionalturnier in Rothenbergen.

Herzlichen Glückwunsch zum Erreichen des Titels und viel Erfolg am 18.02. bei dem nächsten Wettbewerb.

D-Jugend Futsal

A-Jugend verliert Pokalfinale mit 0:1

Am 03. Oktober verlor unsere A-Junioren Mannschaft der JSG Höchst/ Wirtheim das Pokalfinale unglücklich mit 0:1

Das Chancenverhältnis lag bei gefühlten 10:1. In der ersten Hälfte machte unsere JSG mächtig Druck und spielte zahlreiche Möglichkeiten heraus. So scheiterte Jamal Abdil-Ali im 5 Meterraum nach einem Abpraller und keine 5 Minuten später scheiterte Tim Häuser mit einem Schuss aus der Drehung. Eine weitere Großchance lies Jacob Münchrath aus, der aus dem Mittelfeld den Ball von Tim Häuser mustergültig in die Gasse gelegt bekam, jedoch am Keeper scheiterte. Es folgten noch weitere Möglichkeiten für unsere Offensive in Hälfte 1, jedoch verpufften auch diese erfolglos. Der Gegner hatte in dieser Zeit keine einzige nennenswerte Aktion entgegenzusetzen, da die Defensive unserer Mannschaft um den sehr starken Jannis Schäfer immer optimal organisiert war.
Die zweite Hälfte begann, wie die erste endete. Jacob Münchrath wurde von Nikolai Lampe von der linken Seite sehr gut bedient, schoss den Ball jedoch rechts am Tor vorbei. Es folgte eine weitere gute Möglichkeit, jedoch traf Tim Häuser den halbhoch zugespielten Ball aus aussichtsreicher Position nicht.
Nicolai Lampe, setzte sich danach links erneut sehr gut durch, legte sich den Ball im Sechzehnmeterraum jedoch auf rechts, und verzog. Die vielleicht größte Chance vergibt Tim Limbach aus ca. 4 Meter, indem er sich den Ball unglücklich gegen das eigene Knie köpft und damit am Tor vorbei lenkt. Mit zunehmender Dauer ließ das Spiel des TSV, speziell in der zentralen Position nach, wobei noch die eine oder andere Möglichkeit zum Konter kreiert wurde.
Doch dann kam es, wie es kommen musste, wenn man seine Chancen nicht nutzt.
In der 87. Minute tanzte die Nummer 11 der JSG Hailer/Meerholz/Roth bei einem Konter seinen Gegenspieler förmlich aus und erzielt mit dem ersten Torschuss der Partie den Siegtreffer für die JSG Hailer/Meerholz/Roth.

Was bleibt ist die bittere Erkenntnis, wer seine Möglichkeiten nicht nutzt, wird böse überrascht.

In der Meisterschaft liegen wir ungeschlagen auf dem 2ten Platz, da sollten wir doch bis Saisonende oben ein Wörtchen mitreden, wenn wir unsere Chancen in Tore verwandeln.

Tor: Hendrik Geisler, Lukas Günther (ETW)
Feldspieler: David Schattat, Fabian Breitenbach, Jannis Schäfer, Niklas Rack, Tim Limbach, Jacob Münchrath, Nikolai Lampe, Jamal Abdil Ali, Tim Häuser, Manuel Basilio Tanzer, Hanno Reuter, Noah Münchrath, Niklas Pfeifer, Malique Rupp, Sean Pitsch, Jonas Dietz, Sven Schneider, Luka Auer, Daniel Hermann

1 2 3