Kreispokal Sieger 2017

Passenderweise oder ausgerechnet am Vatertag feierte die AH Mannschaft des TSV 07 Höchst e. V. einen ihrer größten Erfolge der Geschichte.

 

Zum ersten Mal nahm die zusammengewürfelte Truppe ehemaliger TSV Fußballstrategen am Krombacher Kreispokal des Fußballkreises Gelnhausen teil. Über das gesamte Fußballjahr verteilt spielte man sich Runde für Runde weiter, sodass nach dem fulminaten 7:1 Viertelfinalsieg beim Nachbarn TSV Wirtheim und dem Elfermeter-Krimi beim Halbfinalsieg in Oberndorf, das große Finale bevorstand. Gegner im Finale in Geislitz war kein anderer als der Vorjahressieger des FC Gelnhausen.

Das Gelnhäuser Stadtderby war also die Finalpaarung, die sich über`s Fußballjahr 2016/17 herauskristallisierte und in der regionalen Presse wurde der GFC berits als haushoher Favorit bekanntgegeben. Die Höchster gefielen sich in der Rolle als Underdog jedoch nicht schlecht und reisten am 25.05.2017 mit 14 hochmotiverten Spielern und unzähligen pokalinteressierten TSV Fans zum Finale.

Und wie sollte es anders sein: In einem spannenden Endspiel siegten die engaigerten und leidenschaftlichen Höchster hochverdient mit 4:2 gegen den „großen“ GFC und entführte den Pokal nach Höchst. Zum Spieler des Spiels avancierte Matthias Elzenbeck mit 3 Treffern für den Höchst AH Pokalsieger.

Die TSV´ler feierten ihren Sieg ausgiebig und arbeiteten dabei stetig am Ausgleich des entstandenen Flüssigkeitsverlustes. Und so hallte es noch Stunden nach dem Finalsieg durch das gesamte Gelnhäuser Stadtgebiet (vor allem in einem bekannten Höchster Gaststätten-Biergarten) …

…“Kreispokal Sieger, Kreis-Pokal-Sieger, Kreispokalsieger … TSV!“

Die TSV Höchst Pokalhelden:

Gregor Larbig, Johannes Neis, Matthias Elzenbeck, Andreas Hummel, Martin Gutmann, Matthias Scheck, Christian Reuter, Holger Auer, Martin Sinsel, Olli Kleinfelder, Andreas Klonnek, Kai Münchrath, Helmold Förster, Jörn Anderson

Kerb 2017

Es ist Kerb im Höchster Land

Traditionell feiern die Höchster immer am Pfingstwochenende die Kerb. In diesem Jahr ist der TSV 07 Höchst e.V. in seinem Jubiläumsjahr zum 110jährigen Vereinsbestehen der Ausrichter des Festwochenende im Höchster Dorfzentrum rund um das Dorfgemeinschaftshaus.

Ortsschild - Plakat Kerb 2017

Dem eigentlichen Kerbwochenende ist am Freitag, den 2. Juni ab 20.30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus im Rahmen des 110-Jahre-Vereinsjubiläums des TSV 07 Höchst ein musikalisches Highlight vorgelagert. An diesem Abend präsentieren „Peter M. & Guess Who“ mit Unterstützung der weit über die Region bekannten Sängerin Julia Hoffmann, Rock´n Roll, Blues & Soul vom feinsten und aus den 60er und 70er Jahren. Genauere Informationen zur Veranstaltung und dem Kartenvorverkauf können dem gesonderten Beitrag auf der TSV-Homepage entnommen werden.

Am Samstag, den 3. Juni findet mit musikalischer Umrahmung und mit tatkräftiger Unterstützung der Höchster Feuerwehr und im Beisein der diesjährigen Kerbburschen und Kerbmädchen ab 17.00 Uhr das Aufstellen des Kerbbaums statt. In geselliger Runde und mit den ersten Kerbliedern erfolgt damit und dem sich anschließenden Dämmerschoppen der Startschuss ins Kerbwochenende.

Am Sonntag, den 4. Juni, findet dann um 9.00 Uhr in der Höchster Kirche der  Pfingst- und Kerbgottesdienst statt, bei dem dann auch die neu restaurierte historische TSV-Vereinsfahne gesegnet werden wird. Nach dem Gottesdienst findet dann in Begleitung der Kerbburschen und Kerbmädchen und des „Musikverein Höchst“ ein festlicher Fußmarsch zum Dorfgemeinschaftshaus statt, wo dann die offizielle Kerberöffnung im Beisein des Ortsvorstehers Reinhard Werner und des 1. Vereinsvorsitzender Karl-Heinz Schüch erfolgt. Es schließt sich dann unmittelbar der vom „Musikverein Höchst“ musikalisch umrahmte  Sonntags-Frühschoppen an, der dann nach dem Mittagessen in diverse Mitgliederehrungen der Sportverbände übergeht. Dananch spielen die weit über die Ortsgrenzen bekannten „Höchster Dorfmusikanten“ auf, bevor dann abends die schon von der letzten TSV-Kerb 2014 bekannte „Fränk-Zäppelin-Band“ mit allseits bekannten Stimmungslieder, aktuellen und vergangenen Hits und Lederhosen-Rock zum Open-Air-Kerbtanz die musikalische Abendgestaltung übernimmt.

Am Montag, den 5. Juni findnet dann unter Mitwirkung des „Musikverein Kassel“ der Montags-Frühschoppen statt. Nach dem Mittagessen werden dann die Mitgliederehrungen des Vereins vorgenommen, bevor dann das Höchster Musiker-Duo „Take Two“ den Kerbausklang musikalisch umrahmt.

Das musikalischen Rahmenprogramm soll zum Verweilen in geselliger Runde einladen und auch zum mitsingen, mitklatschen und tanzen animieren. Dazu wird nicht nur für Jung und Alt, sondern besonders für die Klinder über das ganze Wochenende mit Karusell, Schiffschaukel und anderen Vergnügungsbuden für beste Unterhaltung und Abwechslung gesorgt.

Zudem lockt über die kompletten Kerbtage ein leckeres kulinarisches Angebot mit reichhaltigen Hauptgerichten zum Mittagsessen, Grill- und Brötchenspezialitäten für Zwischendurch und ein buntes Kuchenbuffett für jeden Geschmack.

Für kühle antialkoholische und alkoholische Erfrischungsgetränke ist in großer Auswahl ausreichend vorgesorgt.

Der TSV 07 Höchst freut sich zusammen mit den 5 Kerbburschen und 3 Kerbmädchen auf drei wunderschöne Kerbtage nach guter Tradition.

 

 

 

110-Jahre-Special: The Beat goes on

The Beat goes on

Anlässlich des 110jährigen Vereinsbestehens des TSV 07 Höchst gibt es am Freitag 2. Juni, ab 20.30 Uhr Rock`n Roll, Beat, Soul & Jazzrock vom Feinsten zu hören.

Peter M, alias Peter Müller, Sänger so legendärer Bands wie Teambebats, Guess Who, Chicahlgrund, Free Court Convention, Acid 25 und Brass, ist am 2. Juni anlässlich des 110jährigen Bestehens des TSV 07 Höchst e.V. ab 20.30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Höchst wieder live zu erleben. Mit auf der Bühne ist dabei auch die weit über die Rhein-Main-Region bekannte Sängerin Julia Hoffmann.

Wer auf die Musik der 60er und 70er steht, sollte sich dieses Event nicht entgehen lassen. Denn geboten wird Musik zum Mitsingen, Mitfühlen, Mittanzen und Mitgrooven für Jung und Alt. Rock´n Roll, Beat, Soul und Jazzrock  sind die Materie, die Peter M. und Gastsängerin Julia Hoffmann mit ihrer Mini-Bigband, die sich aus namenhaften regional und international bekannten Musikern zusammensetzt, interpretieren. Dabei sind, wie schon viele Jahre, Instrumentalisten von Guess Who, Infernal und Gebläse statt Plastik wie Achim Grimm (git), Gerhard Seipel (keyb), Heiner Seikel (drums) und Karlheinz Franz (bass), sowie der weit über Deutschlands Grenzen argierende Saxophonist Jürgen Sommerfeld und der nicht weniger bekannte Trompeter Paul Lanzerath.

 

Eintrittskarte im Vorverkauf 10,- € / an der Abendkasse 12,- €

Vorverkaufsstellen: Pizzeria „Zum Hirsch“ in Höchst, AGIP-Tankstelle in Höchst, AbenteuerGolf in Gelnhausen

 

PDF Download: 110-Jahre Special: Peter M. & GUESS WHO

 

 

 

Abteilung Tischtennis

Tischtennis – Ein Sport für Jung und Alt

 

Der TSV 07 Höchst e. V. hat eine sehr aktive Tischtennis Abteilung, die in der Schulturnhalle der Igelsgrundschule in Höchst ihren Spiel- und Trainingsbetrieb durchführt.

In der kommenden Saison (2017/18) wird der TSV mit 4 Seniorenmannschaften und einer Schülermannschaft an den Start gehen.

Wer Spaß am Tischtennis Spiel hat oder Interesse das Tischtennis Spiel aktiv zu betreiben, der kann sich gerne bei den Betreuern und Trainern melden.

Die Trainingszeiten sind:

Montag: 19:00 – 20:00 Uhr (Jugend und Schüler) /  20:00 – 22:00 Uhr (Senioren)

Freitag: 18:00 – 20:00 Uhr (Jugend und Schüler) /  20:00 – 22:00 Uhr (Senioren)

 

Die Abteilungsleitung um Wunnibald Huth und Roland Rützel sowie alle Trainer und Betreuer freuen sich über Euer Interesse an der Tischtennisabteilung und am TSV 07 Höchst e. V.

 

Anmerkung der Redaktion: Foto der Seniorenmannschaft von 2016

 

Skigymnastik ab 23. August 2018

Skigymnastik mit Eva

Ab 23. Augusts 2018 bis März 2019 findet donnerstags von 19.00 bis 20.00 Uhr bis Mitte März 2019 Skigymnastik statt.

Viel Bewegung, Spaß und gute Laune erwartet Dich. Bei fetziger Musik kommt man gemeinsam ins Schwitzen!

Nichtmitglieder zahlen für diesen Kurs 60 Euro. Mitglieder zahlen 40 Euro direkt in der Turnhalle bei der Übungsleiterin.

Bitte anmelden bei Doris Müller-Reiter (75345) oder direkt in der Turnhalle an diesem Tag.

Zumba ab August 2018

ZUMBA
Ab Dienstag, den 7. August 2018 bis zu den Herbstferien findet von 19:00  bis 20:00 Uhr dieser Kurs (8x)  statt.

Bewegung mit großem Spaßfaktor!!

Jederzeit ist ein Einstieg möglich!!

Für Zumba Fitness® muss man nicht tanzen können, das WICHTIGSTE ist, sich zur Musik zu bewegen und Spaß daran zu haben. Die heißen lateinamerikanischen und exotischen Rhythmen wirken dabei sehr motivierend; es ist heiß, spannend und geeignet für jederfrau und jedermann.

Die Teilnehmergebühr beträgt 40 Euro für Nichtmitglieder und 20 Euro für Mitglieder des TSV.

Interessenten können sich an diesem Tag direkt in der Turnhalle anmelden oder bei Carina Horst (Tel. 06051/4188) telefonisch anmelden